Umweltschutz durch die Leistungen der dualen Systeme

In allen untersuchten Umweltkategorien – Klimaänderung, Versauerung, fossiler Energieaufwand, Feinstaubbelastung und Eutrophierung – leisten die dualen Systeme einen relevanten Beitrag zum Umweltschutz. Die positiven Umweltauswirkungen sind bereits heute erheblich und werden künftig aufgrund der Veränderung des Energiemix hin zu erneuerbaren Energien weiter zunehmen.

 

In den Umweltkategorien Versauerung, fossiler Energieaufwand und Feinstaubbelastung trugen die dualen Systeme in allen Jahren deutlich mehr zur ökologischen Entlastung bei, verglichen mit der Beseitigung der Abfälle in einer durchschnittlichen deutschen Müllverbrennungsanlage. Lediglich bei der Eutrophierung war die Entlastung durch die dualen Systeme geringer als im Vergleichsszenario. Aufgrund der Dekarbonisierung des Energiemix wird der Kipppunkt auch hier in wenigen Jahren erreicht.