Aufklärungsfilm mit Pia Amofa-Antwi und Tobi Krell: „Die Mülldetektive“

Der Schutz unserer Umwelt ist für viele Kinder ein wichtiges Thema, dazu zählt auch die richtige Mülltrennung. Doch warum trennen wir den Müll überhaupt? Wie werden Verpackungen recycelt? Und was hat richtige Mülltrennung eigentlich mit Klima- und Ressourcenschutz zu tun?

Diesen und anderen Fragen gehen Tobias Krell, bekannt als Checker Tobi aus der gleichnamigen TV-Sendung, und Pia Amofa-Antwi, die sich unter anderem in „Pia und die wilden Tiere“ als Reporterin für die Umwelt einsetzt, in ihrem neuen Film „Pia & Tobi – Die Mülldetektive“ auf den Grund.

 

Das Detektivabenteuer von Pia und Tobi beginnt mit einer anonymen Botschaft, lediglich unterzeichnet mit „Die Umwelt-Truppe“. Darin heißt es: „Müll gehört in die richtige Tonne! Wertstoffe sollen recycelt werden! Mülltrennung ist Klimaschutz!“ Alles richtig – doch wer steckt dahinter? Die beiden „Mülldetektive“ ermitteln und haben dabei kompetente Hilfe: von den „stinknormalen Superhelden“, die sich in bunten Superheld*innen-Outfits für die Umwelt einsetzen, und vom Mülltrennungsexperten Axel Subklew von der Initiative „Mülltrennung wirkt“. Die Zuschauer*innen erfahren, wie Abfälle richtig getrennt werden – und das mit echter Superheld*innen-Action – und wie sortierte Kunststoffverpackungen verarbeitet werden, damit daraus neue Produkte entstehen können.

 

Am Ende wird klar: Recycling von Verpackungen schont das Klima! Und „Die Umwelt-Truppe“? Natürlich lösen Pia und Tobi den Fall: Die Botschaft kommt von engagierten Mädchen und Jungen. Sie wollen damit allen Menschen sagen: „Klimaschutz beginnt hier. Mit dir. Mach mit.“

Pia & Tobi im Interview

Der neue Aufklärungsfilm ist ein gemeinsames Projekt der Initiative „Mülltrennung wirkt“ mit Pia Amofa-Antwi und Tobias Krell. Produziert wurde der Film von megaherz, den Machern der bekannten Kinderwissenssendungen „Checker Tobi“ und „Willi wills wissen“.

 

Wir haben mit Pia und Tobi über ihre Erlebnisse beim Dreh und über die Zusammenarbeit mit den Kindern von der Umwelt-Truppe gesprochen.

Aufklärungsfilm mit Tobi Krell: Richtige Mülltrennung für Kinder erklärt

Die meisten Kinder wissen längst: Wir lassen Müll nicht einfach auf den Boden fallen oder verstecken ihn im Schrank – wir werfen Müll in den Mülleimer. Das gilt zu Hause aber natürlich auch in der Schule. Doch warum trennen wir den Müll zusätzlich? Und warum ist richtige Mülltrennung so wichtig für unsere Umwelt? Wie funktioniert richtige Mülltrennung überhaupt?

Diese Fragen beantwortet Tobias Krell, bekannt als Checker Tobi aus der gleichnamigen TV-Sendung, in seinem neuen Filmabenteuer „Tobi Krell erklärt: die richtige Mülltrennung“. Er will beweisen, dass richtige Mülltrennung sich lohnt. Höchstpersönlich bringt er seine gebrauchten Verpackungen in die Abfallsortieranlage und erfährt dort aus erster Hand, wie richtige Mülltrennung funktioniert und was mit den gesammelten Verpackungen passiert – von der Sortierung bis zur Aufbereitung für die Verwertung. Tobi Krell nimmt junge und alte Zuschauer*innen mit auf eine spannende Entdeckungsreise, gibt Tipps für die Abfalltrennung zu Hause – und rettet sogar einen Dinosaurier.

Blick hinter die Kulissen

Der Aufklärungsfilm ist ein gemeinsames Projekt der Initiative „Mülltrennung wirkt“ mit Tobias Krell. Produziert wurde der Film von megaherz, den Machern, der bekannten Kinderwissenssendungen „Checker Tobi“ und „Willi wills wissen“.

 

Im Interview mit Tobi Krell und Regisseurin Amelie Cran haben wir über ihre Erlebnisse bei den Dreharbeiten gesprochen.

der Deutschen finden richtige Mülltrennung gehört zur Umweltbildung

Die Erklärfilme der Initiative „Mülltrennung wirkt“ sind unterhaltsame Umweltbildung: Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben, wie sie mit richtiger Mülltrennung Recycling erst möglich machen und damit Ressourcen und Klima schützen. Dass dieses Wissen zur Umweltbildung für Kinder und Jugendliche gehört, bestätigen laut einer aktuellen YouGov-Umfrage* im Auftrag der dualen Systeme 89 Prozent der Deutschen. Die Filme sind daher auch ideal für den Unterricht an Grundschulen und weiterführenden Schulen.

 

Die Initiative „Mülltrennung wirkt“ bietet daher auch ein eigenes Basispaket für Grundschulen an, das neben einem Informationsblatt für Lehrkräfte auch Übungs- und Arbeitsblätter zur Mülltrennung umfasst.

 

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2039 Personen zwischen dem 24. und 26. Februar 2021 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren.

Richtige Mülltrennung: Unterrichtsmaterial für die Schule

Die Produktionsfirma megaherz hat den Film „Tobi Krell erklärt: die richtige Mülltrennung“ auch für den Schulunterricht konzipiert. Die Inhalte sind lehrplankonform und ergänzende Arbeitsmaterialien sorgen für einen strukturierten und spannenden Unterricht. Das gesamte Unterrichtspaket ist über megaherzcampus erhältlich.

 

Hörspiel mit Lerneffekt: „So ein Schrott“ – Fuchs und Schaf entsorgen Elektro-Altgeräte

Lampen, Staubsauger, Fernseher & Co. – Kinder wachsen mit Elektrogeräten im Alltag auf, haben vielleicht auch schon ihren ersten eigenen CD-Spieler für Kindermusik und -hörspiele. Doch was passiert mit all diesen Dingen, wenn sie nicht mehr funktionieren?

 

In der neuen Folge der Kinder-Hörspielreihe „Fuchs und Schaf“ gehen die beiden Helden – Fuchs und Schaf – diesen und anderen Fragen auf den Grund. Ihr Abenteuer beginnt mit einem kaputten Akku-Schrauber: Was sollen sie nur damit machen? Auf ihrer wilden Reise zum Wertstoffhof finden Fuchs und Schaf heraus, was Elektroschrott ist, wie man ihn richtig entsorgt – und was auf dem Wertstoffhof mit all den Elektro-Altgeräten passiert.

Mit dem Spezial „So ein Schrott“ vermittelt Plan E zusammen mit den Machern der Hörspielreihe „Fuchs und Schaf“ – Fox & Sheep – Wissen rund um Umweltschutz und Kreislaufwirtschaft. Altersgerecht und mit viel Spaß erfahren Kinder von 5 bis 11 Jahren, wie die Entsorgung von Elektro-Altgeräten funktioniert. Das Hörspiel ist auch für den Einsatz in der Vor- und Grundschule geeignet.

Plan E, eine Kampagne der stiftung ear

Mit Plan E informiert die stiftung elektro-altgeräte register (stiftung ear) bundesweit Menschen über das richtige Entsorgen von Elektro-Altgeräten.