Aufklärung über richtige Mülltrennung: EDEKA Südbayern unterstützt die Initiative „Mülltrennung wirkt“

Zur Pressemitteilung


„Mülltrennung wirkt“ gewinnt mit EDEKA Südbayern erneut einen engagierten Partner aus dem Lebensmitteleinzelhandel: Ab sofort informieren Radiospots und Plakate in den EDEKA-Märkten Verbraucher*innen darüber, wie sie gebrauchte Verpackungen richtig in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack entsorgen und damit einen aktiven Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz leisten.

Für die Verbreitung des Kampagnenmotivs stellt EDEKA Südbayern in zahlreichen Märkten der gesamten Region Werbeflächen zur Verfügung.

Fakten zur Partnerschaft:

  • Zeitraum: ab September 2021
  • Werbeflächen in Märkten der Region
  • Schaltung des Kampagnen-Motivs im EDEKA Südbayern Handzettel mit einer Verbreitung in der gesamten Region
  • Gemeinsame Aktion in den Sozialen Medien
  • Begleitende Kommunikationsmaßnahmen

Ressourcen schonen – auch im Alltag

Der bewusste Umgang mit Ressourcen gehört für EDEKA Südbayern zu einem verantwortungsvollen Handeln – die Themen Abfalltrennung und Recycling sind ein wichtiger Teil der Strategie. Dabei spielt gerade die Verbraucher*innen-Aufklärung eine wesentliche Rolle. So hilft zum Beispiel ein Recyclingwegweiser auf EDEKA-Eigenmarkenprodukten schon jetzt bei der richtigen Entsorgung der Verpackungen.

  „Mit den starken Motiven und klaren Botschaften von ‚Mülltrennung wirkt‘ wollen wir über die Bedeutung der richtigen Abfalltrennung für das Recycling von Verpackungen informieren und einfache Tipps für den Alltag an die Hand geben.“

Claus Hollinger, Vorstand der EDEKA Südbayern


Visuals zur Partnerschaft

previous arrow
next arrow
Slider



EDEKA Südbayern im Überblick

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,35 Milliarden Euro im Jahr 2020 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 27.000 Menschen, darunter etwa 1.600 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen etwa 1.300 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. Über 1.000 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rund 660 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, NK Südfilialen GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH).