Medikamentenverpackungen richtig entsorgen

Vor allem die Winterzeit ist Erkältungszeit – und die Hausapotheken füllen sich mit Arzneimitteln. Ist der Infekt überwunden, stellt sich die Frage:

Was tun mit leeren Medikamentenverpackungen?

Gehören Medikamentenverpackungen in den Gelben Sack oder in die Restmülltonne?

Wir zeigen Dir, wie Du Verpackungsabfälle aus Deiner Hausapotheke richtig entsorgst.

Verpackungen von Medikamenten richtig entsorgen

Hustensaft, Fieberzäpfchen oder Erkältungssalben – diese und andere Medikamente gibt es in unterschiedlichen Verpackungen. So entsorgst Du diese Verpackungen umweltgerecht:

Blister- oder Durchdrückverpackung

Medikamente in Form von Tabletten, Kapseln oder Ähnlichem sind häufig in sogenannten Blisterverpackungen eingeschweißt. Diese Verpackungen aus Kunststoff und Aluminiumfolie gehören in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack. Das gilt auch für Arzneimitteldosen aus Kunststoff.

Salbentuben

Salben, Gels und dergleichen werden oft in Tuben aus Aluminium verkauft. Diese entsorgst Du in der Gelben Tonne oder im Gelben Sack. Nicht vergessen: Den Kunststoff-Deckel abschrauben und getrennt in den Verpackungsmüll werfen. Sind die Tuben vollständig aus Kunststoff, gehören sie ebenfalls in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack.

Salbentiegel

Salben gibt es auch in Tiegeln – beispielsweise, wenn sie in der Apotheke angerührt werden. Diese Tiegel sind in der Regel aus Kunststoff und können in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack geworfen werden.

Pumpsprays und Spraydosen

Pumpsprays aus Kunststoff gehören ebenfalls in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack. Das Gleiche gilt für Spraydosen aus Aluminium, wie sie zum Beispiel für Sprühpflaster verwendet werden. Achtung: Die Spraydosen müssen komplett leer sein. Sind noch Reste enthalten, können sie in Brand geraten oder explodieren.

Pharmazeutische Glasbehälter

Glasbehältnisse für Medikamente – vom Fläschchen bis zum Glas – werden in den Glascontainer entsorgt, entsprechend der Farbe in den Container für Weiß-, Braun- oder Grünglas.

Umverpackungen und Beipackzettel

Verpackungen aus Karton und Beipackzettel aus Papier kommen in den Papiercontainer.

Wichtig ist: Medikamentenverpackungen dürfen nur vollständig geleert entsprechend ihres Materials im Gelben Sack / in der Gelben Tonne, im Papiermüll oder im Glascontainer entsorgt werden.

Über die korrekte Medikamentenentsorgung informieren die kommunalen Abfallberatungen.

Du möchtest noch mehr zur richtigen Entsorgung von Abfällen erfahren?

Weitere Informationen dazu, wie Du Müll richtig trennst