06.04.22

Internationaler Deutscher PR-Preis 2022: Initiative „Mülltrennung wirkt“ auf der Shortlist

Zu den Downloads der Pressemitteilung


Köln, 06.04.2022 – Die Initiative „Mülltrennung wirkt“ steht im Finale des diesjährigen Internationalen Deutschen PR-Preises 2022. Mit der Nominierung in der Kategorie „Corporate Communications / Nachhaltigkeit, Verantwortung, CSR“ ist die Informationskampagne der dualen Systeme in der engeren Auswahl für die begehrte Auszeichnung der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG). Die Verkündung der Gewinner findet am 5. Mai in Hannover statt.

„Mülltrennung wirkt“ ist eine Initiative der dualen Systeme in Deutschland. Gemeinsam klären sie bundesweit Verbraucher*innen über die richtige Trennung von Restmüll und Verpackungen auf. Denn nur wenn Verbraucher*innen ihren Abfall richtig trennen, können Verpackungen recycelt und damit Klima und Ressourcen geschont werden. Ziel der Informationskampagne ist es daher, den Restmüllanteil in den Gelben Tonnen und Gelben Säcken zu reduzieren und damit sowohl Sammelmengen als auch Qualität der Verpackungsabfälle für die Sortierung und Verwertung zu verbessern. „Um möglichst viele Bürger*innen zu erreichen, haben wir auf eine bundesweite Multichannel-Kommunikation gesetzt – und damit tolle Ergebnisse erzielt. Dass wir es mit unserer Initiative jetzt auch auf die Shortlist für den PR-Preis der DPRG geschafft haben, ist für uns eine Auszeichnung“, freut sich Axel Subklew, Sprecher der Initiative „Mülltrennung wirkt“.

Die Initiative „Mülltrennung wirkt“ informiert erfolgreich über die richtige Trennung von Restmüll und Verpackungen. | © Initiative „Mülltrennung wirkt“ / Christian Kruppa

Seit über 50 Jahren zeichnet die DPRG Unternehmen, Agenturen und Institutionen für herausragende Kampagnen und Projekte in den verschiedensten Disziplinen der Kommunikation mit dem renommierten Internationalen Deutschen PR-Preis aus. Die Fachjury besteht aus Vertreter*innen der Kommunikationsbranche. In der Kategorie „Corporate Communications / Nachhaltigkeit, Verantwortung, CSR“ wurden in diesem Jahr neben der Initiative „Mülltrennung wirkt“ drei weitere Kampagnen und Projekte nominiert.

Die dualen Systeme veröffentlichen Jahresbericht

Zur Dokumentation der Initiative „Mülltrennung wirkt“ und Darstellung ihrer Erfolge haben die dualen Systeme analog zur Einreichung beim Deutschen PR-Preis im Spätsommer 2021 einen Jahresbericht für den Zeitraum von März 2020 bis März 2021 veröffentlicht. Den Bericht sowie ein anschauliches Video finden Sie hier.

Weiterführende Informationen

Zum Jahresrückblick der dualen Systeme

Mehr über die dualen Systeme

Mehr über die Initiative „Mülltrennung wirkt“

Ansprechpartner

Pressebüro „Mülltrennung wirkt“
c/o Maria Marberg
Mobil: +49 (0)175 59 64 229
presse@mülltrennung-wirkt.de

Axel Subklew, Experte der Initiative „Mülltrennung wirkt”
Tel.: +49 (0) 2203 – 50 26 414 | Mobil: +49 (0)178 24 46 547
subklew@mülltrennung-wirkt.de

Downloads zur Pressemitteilung