Pressemitteilungen

Pressebüro „Mülltrennung wirkt“
c/o Maria Marberg
Mobil.: +49 (0)175 59 64 229
presse(at)muelltrennung-wirkt.de

Ansprechpartner für Interviews
Axel Subklew, Experte der Initiative „Mülltrennung wirkt”
Siegburger Str. 223, 50679 Köln
Telefon: +49 (0)221 – 81 00 27 | Mobil: +49 (0)178 – 24 46 547
subklew(at)muelltrennung-wirkt.de

10. Februar 2021
Am 14. Februar ist Valentinstag, an diesem Tag zeigen Liebende ihre Gefühle – die einen offen, die anderen heimlich. Traditionell gehören zu diesen Liebeserklärungen meist schön verpackte Valentinstag-Geschenke. Sind die Liebesbeweise ausgepackt und die Herzen erobert, bleiben Pralinenverpackungen, Blumenfolie oder Geschenkpapier übrig. Dann heißt es, auch der Umwelt einen Liebesdienst zu erweisen und diese Abfälle richtig zu trennen und zu entsorgen.
27. Januar 2021
Das Tragen medizinischer Masken ist in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln bundesweit Pflicht. Damit steigt auch die Anzahl der zu entsorgenden Atemschutzmasken erheblich. Umso wichtiger ist es, zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei der Entsorgung von gebrauchten Atemschutzmasken, Einmalhandschuhen und anderen Hygieneprodukten aus dem Corona-Alltag auf die richtige und sichere Mülltrennung zu achten.
16. Dezember 2020
Als erste deutsche Drogeriemarktkette engagiert sich Müller für die Kampagne „Mülltrennung wirkt“. Um die Initiative der dualen Systeme zu unterstützen, gibt das Unternehmen auf seiner Webseite praktische Tipps, wie Verbraucherinnen und Verbraucher Verpackungen richtig in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack entsorgen und damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten können.
8. Dezember 2020
Die Weihnachtszeit ist untrennbar mit Geschenken verbunden. Damit fallen im Dezember jedes Jahr neben vielen Produktverpackungen auch große Mengen von Geschenkverpackungen an. Typische Abfälle sind aber auch zerbrochene Weihnachtskugeln oder ausgediente Elektrogeräte, zum Beispiel wenn ein neues Handy unter dem Weihnachtsbaum lag.
2. Dezember 2020
Das Verpackungsgesetz zeigt Wirkung: 2019 stieg die Menge der recycelten Verpackungen im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent. Über alle Materialfraktionen hinweg wurden 5,3 Millionen Tonnen Verpackungen verwertet. Eine deutliche Steigerung wurde mit über 50 Prozent bei der werkstofflichen Verwertung von Kunststoffen verzeichnet.