previous arrow
next arrow
Slider

Mülltrennung wirkt. Wir zeigen, wie und warum.

Die Initiative der dualen Systeme klärt über Recycling in Deutschland auf – wie es funktioniert und was es bringt.

Von Dir getrennte Verpackungen bleiben getrennt und können daher recycelt werden.

 
Wusstest Du, dass ...
… Du die Vermüllung von Umwelt und Meeren verhindern kannst?

In Deutschland gibt es ein sehr gut funktionierendes Sammel- und Recyclingsystem für Verpackungsabfälle aus Privathaushalten. Das heißt, alle Abfälle, die Du zu Hause richtig trennst und entsorgst, gelangen in der Regel nicht in die Umwelt oder ins Meer!
Im Gegenteil: Verpackungsabfälle aus der Gelben Tonne oder dem Gelben Sack sowie aus der Papier- und Glassammlung gehen nach der Sammlung und Sortierung in spezialisierte Verwertungsanlagen. Mit der richtigen Trennung von Restmüll und Verpackungen leistest Du also einen wichtigen Beitrag für Umwelt, Klima und Ressourcen.

Wusstest Du, dass ...
… Du Mundschutz und Einweghandschuhe unbedingt im Restmüll entsorgen musst?

Mach mit beim Kampf gegen das Coronavirus und schütze auch die Mitarbeiter*innen in den Sortieranlagen! Entsorge alle Produkte wie Mundschutz und Einweghandschuhe, die möglicherweise kontaminiert wurden, in einem Plastikbeutel verpackt und gut verschlossen, im Restmüll. Dann werden sie verbrannt und können niemanden mehr anstecken. Verpackungen trenne aber bitte sorgfältig weiter. Spare, z. B. durch Falten oder Pressen, wertvollen Platz in der Gelben Tonne oder dem Gelben Sack. In der aktuellen Situation können sich lokale Veränderungen, zum Beispiel in der Wertstoffabfuhr, ergeben. Falls Du Fragen hast, findest du unter dem Menüpunkt Informieren/Dein Abfallberater Deine regionale Abfallberatung vor Ort.

Wusstest Du, dass ...
… in die Gelbe Tonne
nicht alles aus Plastik gehört?

Die Gelbe Tonne und der Gelbe Sack sind Behälter für Verpackungen. Heißt: Hier kommt nur rein, wo mal was drin war – Verpackungen. Also zum Beispiel Plastikbecher, Wurstverpackungen, Konservendosen oder Zahnpastatuben, aber kein Plastikspielzeug oder der alte Putzeimer aus Plastik.

Wusstest Du, dass ...
… die Farbe bei den Glascontainern
nicht egal ist?

Ob Weiß-, Grün- oder Braunglas – richtiges Trennen hat einen Sinn: Nur so können die Gläser auch recycelt werden. Gerät zum Beispiel ein braunes Glas zwischen das Weißglas, dann verfärbt sich das gesamte Glas beim Einschmelzen. Übrigens: Nicht zuordenbare Farben, wie beispielsweise Verpackungen aus blauem Glas, gehören in das Grünglas.

Wusstest Du, dass ...
… es hilft, wenn Du den Deckel
vom Joghurtbecher trennst?

Ein großes Problem beim Recycling sind miteinander verbundene Verpackungskomponenten aus unterschiedlichen Materialien. Wird die Verpackung nicht von Dir in ihre einzelnen Bestandteile getrennt, kann sie nicht vollständig recycelt werden.
So zum Beispiel beim Joghurtbecher aus Plastik mit einem Aluminiumdeckel. Von der Sortieranlage kann der Deckel nicht vom Plastikbecher getrennt werden – so wird eine der Verpackungskomponenten nicht recycelt.

Wusstest Du, dass ...
… Deine alte elektrische Zahnbürste nicht im Hausmüll landen darf?

Ob die elektrische Zahnbürste, das kaputte Ladekabel oder der defekte Milchaufschäumer – Elektro-Altgeräte, die nicht mehr benötigt, nicht mehr repariert oder nicht mehr weiterverschenkt werden können, sind E-Schrott. Das Symbol der durchgestrichenen Mülltonne verrät, dass diese auf keinen Fall im Hausmüll landen dürfen. Diese Altgeräte dürfen ausschließlich über die kommunalen Wertstoffhöfe bzw. die Rücknahmestellen des Handels entsorgt werden. Nur bei der richtigen Entsorgung gelangen keine Schadstoffe in die Umwelt und wertvolle Rohstoffe können wiedergewonnen und wiedereingesetzt werden.

previous arrow
next arrow
Slider
 

Antworten auf häufige Fragen

Die nachfolgenden Antworten auf häufig gestellte Fragen klären über die
dualen Systeme, Mülltrennung, das Verpackungsrecycling
sowie zum Thema Rezyklat auf.

 


So trennst Du richtig!

Wer einen wesentlichen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz leisten möchte, sollte die wichtigsten Regeln zur richtigen Mülltrennung kennen und umsetzen. Denn nur so können wertvolle Ressourcen aus Verpackungen in einem Kreislauf gehalten werden. 

 

Hinweis: Falls Du einen Fehler in den Angaben entdeckst, kontaktiere uns bitte über unser Kontaktformular, damit wir diesen umgehend korrigieren können. Herzlichen Dank!

Mülltrennung wirkt!

Überzeuge Dich selbst: Hier findest Du Wissenswertes
über die verschiedenen Verpackungen, das Recycling und die dualen Systeme.

Wie Rezyklat Verpackungen ein neues Leben schenkt

Wie Rezyklat Verpackungen ein neues Leben schenkt

Rezyklat: Er mag ein etwas ungelenker Begriff sein und ein technischer dazu. Aber hinter ihm verbirgt sich ein bedeutender Beitrag für Mensch und Natur. Und wir werden sicher noch viel von ihm hören.

mehr
Fehlwurffalle Gelber Sack und Gelbe Tonne: Mit diesen 10 Tipps gelingt die richtige Entsorgung

Fehlwurffalle Gelber Sack und Gelbe Tonne: Mit diesen 10 Tipps gelingt die richtige Entsorgung

Ob amüsant oder abstoßend: Es gibt Dinge, die wirklich in keine Tonne gehören – und erst recht nicht in die Gelbe. Oft landen sie trotzdem drin.

mehr
Warum ist er so dünn? Sechs Fragen zum Gelben Sack

Warum ist er so dünn? Sechs Fragen zum Gelben Sack

Es ist 1991, als sich in Deutschland das erste Mal ein Gelber Sack mit Dosen, Bechern und anderen Verpackungen füllt, die nicht aus Papier, Pappe, Karton oder Glas sind. Seitdem ist er ein verlässlicher Mitarbeiter des deutschen Recyclingsystems.

mehr
 

Das Quiz für Trennmeister

Du denkst, Du bist schon ein Trenn-Experte und weißt immer,
was in welche Tonne gehört? Dann teste Dein Wissen mit unserem Quiz.

 

Vorurteile zu Recycling

Viele Geschichten über Mülltrennung gehören auf den Müll. Räum mit deinen Vorurteilen auf!

Tonne auf, Vorurteil rein!